Jugendreise nach Transsilvanien

vom 29. August bis 6. September 2020 mit Pfarrer Torsten Amling

Die Kirchgemeinden Waldenburg St. Peter und Langenbruck laden ein zu einer Ferienwoche für junge Leute nach Siebenbürgen. Es folgen die wichtigsten Daten und ein Überblick über das vorläufige Programm. Bringt gern Eure Freunde und Freundinnen mit!


Samstag, 29. 8. – Fahrt vom Flughafen nach Praid
Praid ist ein berühmter Kurort im Nordosten von Siebenbürgen. Hier wird ungarisch gesprochen.
Unterkunft und Essen im Gästehaus der Reformierten Kirche.

Sonntag, 30. 8. – Besuch des Salzbades und der Saline
In Praid gibt es ein Bad mit so hohem Salzgehalt, dass man nicht untergehen kann. Mit dem Bus fährt man in das alte Salzbergwerk, in dem heute ein Hochseilpark und andere Attraktionen untergebracht sind.

Montag, 31. 8. – Fahrt nach Birthälm
In Birthälm steht die grösste, der noch 160 erhaltenen Kirchenburgen in Siebenbürgen. Sie dienten durch die Jahrhunderte zur Abwehr von Türken oder Mongolen. Wir besichtigen Birthälm.
Wir übernachten zweimal im Gästehaus der evangelischen Kirche in Medias.

Dienstag, 1. 9. – Besuch von Schässburg und Malmkrog
Wir fahren in die mittelalterliche Stadt Schässburg, dem vermeintlichen Geburtsort von Dracula. Ausserdem unternehmen wir einen Abstecher nach Malmkrog, einem sehenswerten Ort hinter allen Wäldern versteckt. Danach geht es zurück nach Medias.

Mittwoch, 2. 9. – Fahrt nach Wolkendorf
Fahrt nach Wolkendorf und Übernachtung für die nächsten drei Tage im Gästehaus der evangelischen Kirchgemeinde in der Kirchenburg. Ausflug in die benachbarte Grossstadt Kronstadt.

Donnerstag, 3. 9. – Wanderung im Bucegi Gebirge
Das Bucegi Gebirge ist ein Ausläufer des Karpatensüdkammes. Es liegt über 2000 m hoch. Wir fahren im Winter-und Sommersportort Sinaia hoch auf das Plateau und wandern nach Busteni. Dort geht es mit der Bahn wieder hinab.

Freitag, 4.9. – Besuch der Kirchenburg Tartlau und Dracula-Schlosses in Bran
Tartlau gehört zu den schönsten Burgen in Siebenbürgen. Auf dem Schloss in Bran ist Graf Dracula wahrscheinlich nie gewesen, aber das interessiert niemanden der Besucher.

Samstag, 5.9. – Fahrt nach Hermannstadt (Sibiu)
Hermannstadt ist wahrscheinlich die schönste Stadt in Siebenbürgen. Wir schauen sie uns an, es besteht die Möglichkeit zum Einkaufen.
Wir übernachten im Gästehaus der Evangelischen Akademie.

Sonntag, 6.9. – Hermannstadt und Rückflug
Wir verbringen den Vormittag in Hermannstadt und fliegen am Nachmittag zurück nach Basel.