Reliweekend auf der Burg Rotberg 2015

Wie immer Mitte Juni hiess es für die Schüler der achten Klassen Reliweekend auf der Burg Rotberg bei Mariastein. Die künftigen Konfirmanden der Gemeinden Waldenburg St. Peter und Langenbruck hatten sich auch in diesem Jahr wieder mit dem Thema Mut auseinanderzusetzen. Bereits am Donnerstag Abend berichtete Edi Gysin aus Langenbruck über seine Projekte in Burkina Faso und dem Kongo. Unter anderem brachte er gebrauchte Fussballschuhe, die hier eingesammelt wurden, in das vom Bürgerkrieg zerrüttete Land. Die Jungs, die sonst barfuss spielten, freuten sich riesig. Ganz schön mutig! – meinten manche.

Am Freitag Morgen ging es dann zu Fuss von Ettlingen hoch zur Rotberg. Auch dort drehte sich bei Gesprächen, Spielen und einem Film alles um das Thema Mut. Barbara Menzel und Verena Graf von der Kirchenpflege Waldenburg St. Peter begleiteten mit ihren Ehemännern wie schon in den letzten Jahren die Gruppe. Herzlichen Dank!